Klasse A

Was darf ich nach Erwerb des Führerscheines alles fahren?

  • Krafträder (auch mit Beiwagen)
    • Hubraum von mehr als 50 cm³ oder
    • Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h

  • dreirädrige Kraftfahrzeuge
    • Leistung von mehr als 15 kW und
  • dreirädrige Kraftfahrzeuge
    • mit symmetrisch angeordneten Rädern
    • Hubraum von mehr als 50 cm³
      (bei Verbrennungsmotoren)
    • Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h
    • Leistung von mehr als 15 kW

Welche Vorraussetzungen muss ich für de Führerschein erfüllen?

  • Mindestalter von 20 Jahren bei einem Aufstieg von Führerscheinklasse A2 auf A
  • Mindestalter von 21 Jahren für Trikes
  • Mindestalter von 24 Jahren für Krafträder beim Direkterwerb

Wie sieht die Ausbildung dieser Führerscheinklasse aus?

 

Direkteinsteiger ab 24 Jahren

 theoretischer Unterricht

12 Doppelstunden (12 x 90min) Grundstoff

(bei Vorbesitz einer anderen Fahrerlaubnis 6 Doppelstunden)

+ 4 Doppelstunden (4 x 90min) klassenspezifischer Unterricht

praktischer Unterricht

 

3 x 45min bei Dämmerung bzw. Dunkelheit

4 x 45min auf der Autobahn bzw. Kraftfahrstraße

5 x 45min auf Bundes- bzw. Landstraßen

   
Bei Vorbesitz eines Führerscheines der Klassse A1 oder A2
Vorbesitz der Klasse A1

da es sich um einen Stufenführerschein handelt muss zunächst die Klasse A2 geprüft werden

Vorbesitz der Klasse A2

kein Unterricht mehr nötig

Bei 2--jährigen Vorbesitz der Klasse A2 ist lediglich eine pratkische Prüfung notwendig. Eine theoretische Prüfung entfällt.

Wichtig zu wissen...

 

Die Führerscheinklasse beeinhaltet die Führerscheinklassen A1, A2 und AM.